Film · 16. November 2018
Whatever one may think of this, Nazis are a recurring motive in speculative-fiction movies. Needless to say, this comment only assesses a tiny fraction of its varying manifestations. The versatility of the motive should be apparent, anyway.
pop.kultur.geschichte · 09. November 2018
In einem Zeitalter der Trumps, der Influencer und Body-Styling-Kurse, wer sind da eigentlich noch unsere Helden? Diese Frage treibt inzwischen nicht nur die Forschung um, sondern beschäftigte mich auch, als ich mir mal wieder die erste Staffel der Amazon-Serie „Taboo“ mit Tom Hardy zu Gemüte führte.
Film · 02. November 2018
A human is prowling through the deserted and weed-infested ruins of New York City. He is on a hunt, hunting for anything eatable. Suddenly, a deer crosses the scope of his gun and he is safe to find a supper. Back in his shelter, the man shares the food with his dog. In some way, this scenario appears idyllic, back to nature. But as the sun goes down, the very same hunter barricades his habitation and spends the night, trembling in fear in his bathtub. Because at night the monsters come out ...
Literatur · 26. Oktober 2018
Am 20. November 1931 schrieb Howard Phillips Loveraft einen Brief an seinen Freund Clark Ashton Smith, einen aus Kalifornien stammenden Schriftsteller-Kollegen und Freund. Der Autor schildert hier einen seiner Besuche der Stadt Newburyport, gelegen in Essex County, etwa 60 Kilometer nordöstlich von Boston. Der Anblick jener Stadt hätten ihn zu einer neuen Geschichte inspiriert, geboren aus der Faszination für die gespenstische Atmosphäre des kleinen Hafenstädtchens ...
Film · 19. Oktober 2018
Jan Niklas Meier interviewt den Film- und Kulturwissenschaftler Marcus Stiglegger.
pop.kultur.geschichte · 12. Oktober 2018
Scius-Autorin Jenny Hagemann nimmt "The Witch" unter Aspekten des Folk Horror unter die Lupe.
Geschichte · 05. Oktober 2018
Scius-Verleger Jan Niklas Meier bietet in der schriftlichen Ausarbeitung eines Vortrags Einblicke in sein Dissertationsvorhaben an der FU Berlin.
Bücher · 28. September 2018
Der Medizinprofessor Gregor Horstius reist in das Straßburg des 16. Jahrhunderts, um einer mysteriösen Krankheit auf den Grund zu gehen. Gemeinsam mit dem legendären Gelehrten Paracelsus deckt er die dunklen Geheimnisse um die sogenannte Tanzwut auf. Doch je tiefer sie graben, als desto finsterer und gefährlicher erweisen sich die Erkenntnisse. Als Gregor dann auch noch von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt wird, droht der Stadt ein letzter, ein tödlicher Tanz …
Film · 21. September 2018
Im zweiten Teil unseres Beitrags zum "Weißen Hai" widmen wir uns den sozialkritischen und psychoanalytischen Lesarten des Films.
Film · 14. September 2018
Steven Spielbergs "Der Weiße Hai" avancierte zu einem Meilenstein nicht nur des Horrorfilms, sondern des Hollywoodkinos an sich. Wir werfen einen Blick auf die zahlreichen Interpretationsansätze des Streifens.

Mehr anzeigen