Film · 21. September 2018
Im zweiten Teil unseres Beitrags zum "Weißen Hai" widmen wir uns den sozialkritischen und psychoanalytischen Lesarten des Films.
Film · 14. September 2018
Steven Spielbergs "Der Weiße Hai" avancierte zu einem Meilenstein nicht nur des Horrorfilms, sondern des Hollywoodkinos an sich. Wir werfen einen Blick auf die zahlreichen Interpretationsansätze des Streifens.
pop.kultur.geschichte · 07. September 2018
2016, das war – zumindest unter Superhelden – kein gutes Jahr für Männerfreundschaften. Erst prügelten sich Superman und Batman so lange herum, bis sie feststellten, dass ihre Mütter den gleichen Vornamen haben. Dann kabbelten sich Captain America und Iron Man mit ihren jeweils besten Freunden auf einem digital nachgebauten Leipziger Flughafen.
Bücher · 31. August 2018
André Walzl befasst sich mit der Lovecraft-Rezeption im Brettspiel "Arkham Horror". Eine Leseprobe.
Literatur · 24. August 2018
Als Howard Phillips Lovecraft im März 1931 die Arbeit an »At the Mountains of Madness« beendete, war ihm – anders als bei einigen anderen seiner Texte – sehr daran gelegen, die Geschichte veröffentlicht zu sehen. Obgleich zahlreiche Kritiker den Roman heute für die gelungenste Schöpfung des Autors halten, wurde ihm zunächst kein besonderes Wohlwollen entgegen gebracht.
Film · 17. August 2018
»Der Gefangene von Dahomey« ist heute im Original verloren. Bei der Rekonstruktion der Handlung sind wir also auf Quellen rund um die Produktion angewiesen. Eine spannende Möglichkeit hierzu ist (neben den Rezensionen, die unter anderem eine Rekonstruktion des Plots erlauben) die Entstehungsgeschichte des Films.
Literatur · 10. August 2018
Lovecrafts großartiger Fehler, so wurde The Dreams in the Witch House (deutsch: Träume im Hexenhaus) genannt. Und wirklich: Es scheint fast so, als hätte der Autor hier ein wenig zu viel gewollt. Er schneidet eine ganze Menge Themen an, bringt aber einiges nicht zu einem zufriedenstellenden Ende.
pop.kultur.geschichte · 03. August 2018
Auf den ersten Blick ist „Ihre beste Stunde“ (im Original: Their Finest) aus dem Jahr 2016 eine leichtfüßige, aber nicht alberne Romanze im London des Zweiten Weltkriegs: Die junge Catrin Cole lebt in wilder Ehe mit ihrem Partner, dem Künstler Ellis Cole zusammen. Da sich seine düsteren Gemälde schlecht verkaufen, beschließt sie, einen Job anzunehmen.
Literatur · 27. Juli 2018
Lovecraft erzählt die Geschichte von Wilbur Whateley, welcher unter düsteren Vorzeichen in dem kleinen, abgelegenen Dorf Dunwich in Massachusetts geboren wird. Bereits in jungen Jahren scheint dieses Kind etwas an sich zu haben, das die anderen Bewohner des Ortes dazu bringt, den Jungen zu meiden, ohne jedoch genau benennen zu können, was der Quell ihrer Abneigung sein könnte.
pop.kultur.geschichte · 20. Juli 2018
In der Popkultur dreht sich das Karussell der Referenzen, Remakes und Sequels, Reboots und Cross-Over immer weiter. Kaum noch kommt das Publikum hinterher; alles ist Adaption, alles ist vertraut und doch neu. Wie also den Überblick behalten?

Mehr anzeigen